Sprechzeiten:
Mo-Fr
9-11 Uhr

 

+49 89 540 481 400
kurse@auc-online.de

Kontakt Databay AG
Kontakt

Die bikmed wird wieder zur AUC!

Seit 2016 wurden die Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen der AUC über unsere Tochter bikmed - Bildungsinstitut für Kompetenz in der Medizin GmbH durchgeführt. Wir haben uns entschlossen, unsere Veranstaltungen zukünftig wieder über die AUC anzubieten und daher die bikmed mit der AUC verschmolzen. In den kommenden Tagen wird auch unser Kursportal entsprechend umgestellt. Für Sie ändert sich außer dem Namen nichts, alle Kontaktdaten, Bankverbindungen und Adressen bleiben zunächst bestehen.

Wir freuen uns, Ihnen auch zukünftig ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen anbieten zu können!
 

Zum Kursportal


Veranstaltungskalender

 Jederzeit verfügbar

 Online

ca. 5-stündiger Online Auffrischungskurs alle 4 Jahre

Der Berliner Sichtungsalgorithmus

 Jederzeit verfügbar

 Online

Dieser online Kurs vermittelt einen einheitlichen klinischen Sichtungsalgorithmus, der die klinischen Aspekte der Diagnostik und Therapie im Katastrophenfall berücksichtigt.

 04.12. - 05.12.2021

 Ludwigshafen, BG Klinik Ludwigshafen

2-tägiger Intensivkurs mit Praxisstationen und realitätsnahen Fall-Simulationen

 04.12. - 05.12.2021

 Bielefeld, Evang. Klinikum Bielefeld (Bethel)

2-tägiger Intensivkurs mit Praxisstationen und realitätsnahen Fall-Simulationen


Unsere Kursstandorte

Unsere Kurse bieten wir im gesamten Bundesgebiet an - finden Sie auf der Karte Ihren Wunschstandort. Zusätzlich bieten wir nahezu jeden Kurs auch als Inhouse Kurs an. Dabei kommen wir zum Wunschtermin zu Ihnen in die Klinik, und Sie sparen Zeit und Kosten.




Aktuelles

TNT-Jahrestreffen 2021

TraumaNetzwerk DGU(R)

Vom 17. bis 18. September fand in Salzburg das diesjährige TNT-Jahrestreffen als Hybrid-Veranstaltung statt. Es wurde mit Unterstützung der AUC GmbH, den lokalen Gastgebern des AUVA-Unfallkrankenhauses Salzburg sowie des Arbeitskreises Umsetzung TraumaNetzwerk DGU® (AKUT) und der Sektion Notfall-, Intensivmedizin und Schwerverletztenversorgung (Sektion NIS) der DGU ausgerichtet. Mit 8 Vorort- und 5 Online-Referenten sowie 64 Präsenz- und 119 Onlineteilnehmern konnte es als großer Erfolg gewertet werden.

Mit Salzburg fand der Kongress erstmals außerhalb der Bundesgrenzen statt. Dies unterstreicht, dass das Erfolgsmodel TraumaNetzwerk DGU® ein Vorbild für Europa ist und sich weiter erfolgreich ausbreitet. Traditionsgemäß wurden Themen aus TraumaRegister DGU®, TraumaNetzwerk DGU® sowie Notfall-, Intensivmedizin und Schwerverletztenversorgung behandelt. Neben einem Rückblick auf 15 erfolgreiche Jahre kamen aktuelle Neuerungen wie die Umsetzung des Weißbuchs 3.0 und neue Projekte der Sektion NIS zur Sprache. Auch die Zukunftsperspektiven des TraumaRegister DGU® im Hinblick auf das Europäische Datenschutzgesetz (DVGSO) wurden lebhaft diskutiert.

Dem zeitgleich am 17. September stattfindenden internationalen Tag der Patientensicherheit wurde mit einem „Crisis Ressource Management (CRM) – Bingo“ Rechnung getragen. Sicherheit ist trainierbar, daher vermittelte der kleine Wettbewerb spielerisch die Prinzipien für sicheres Handeln in kritischen Situationen anhand einer nachgestellten Schockraumversorgung.

Der NIS-Generali Preis wurde dieses Jahr bereits zum 2. Mal verliehen und ging an Dr. Michael Caspers vom Klinikum Köln Merheim für seine Arbeit „Plasmatic coagulation profile after major traumatic injury: A prospective observational study.”

Die Veranstaltung endete traditionsgemäß mit der Ausgabe der TraumaRegister-Jahresberichte an die teilnehmenden Kliniken.

Weitere Informationen:
AUC GmbH
AUVA-Unfallkrankenhauses Salzburg
Sektion NIS der DGU

 


Unsere Partner in der Fort- und Weiterbildung